Plakative Kommunikationsidee mit Bananen und Limonen

Von S&W - Februar 2016

Internationale SpeakUp Line für Merck KGaA in Darmstadt

Als weltweit erfolgreiches Unternehmen handelt die Merck KGaA in Darmstadt nach einem eigens entwickelten Verhaltenskodex, der auf allgemein gültigen menschlichen Werten basiert. Dieser setzt vor allem auf eine offene Kommunikation nach innen und nach außen. Dafür gibt es die sogenannte SpeakUp Line. Über diesen Kanal können Mitarbeiter beispielsweise Verstöße wie Bestechung und Korruption oder Datenschutz- und Geheimhaltungsvorschriften anonym melden. So stellt das Unternehmen sicher, dass der Verhaltenskodex eingehalten und Regelverstöße verfolgt werden. Im Zusammenhang mit dem neuen Corporate Design, das Merck 2015 vorgestellt hat, sollten auch die Kommunikationsmedien für die Speak UP Line einen neuen Look erhalten, der ebenso frisch wie der neue Auftritt ausschaut und weltweit funktioniert.

 

 

Schon vor sieben Jahren wurden wir mit der spannenden Aufgabe betraut, eine Kommunikationsidee zu entwickeln, die in allen Ländern richtig verstanden wird und die weder mit erhobenem Zeigefinger daherkommt noch zu lapidar erscheint. Als Ergebnis entstand damals eine plakative Bildidee mit Obstmotiven: Jeder kennt den Obstkorb, der durch den einen einzigen faulen Apfel vollends verdirbt, dachten wir. Zudem haben die Obstmotive den Vorteil, dass sie lokal angepasst werden können und so selbst in Asien oder Afrika verstanden werden. Bereits die Ursprungsidee lief erfolgreich: Die SpeakUp Line wurde und wird tatsächlich weltweit genutzt und trägt dazu bei, dass der Verhaltenskodex des Unternehmens eingehalten und Merck als verantwortungsvolles Unternehmen gilt.

Die besondere Herausforderung des neuen Erscheinungsbildes lag und liegt in der Tatsache, dass das neue Merck Corporate Design gestalterisch außergewöhnlich und anspruchsvoll zugleich ist. Das mutige Farb- und Schriftenkonzept muss selbstverständlich in jedem Werbemedium sichtbar und auch von klaren Worten begleitet werden. Das gilt natürlich auch für die interne SpeakUp Line.

SpeakUp Line in frischen Plakaten und Flyern

Wir spielten erneut mit heimischen und exotischen Früchten, die als Bildidee überall auf dem Globus gut ankommen und setzten die nötigen Retuschen der Obstaufnahmen in den eigenen Räumen, in der Bernardstraße um. Für authentische Vorlagen ließen wir das Obst sogar bei uns altern, fotografierten es und erzeugten neue Composings mit Stockfotografien. Herausgekommen sind frische Plakate und ein Flyer, die in völlig neuen Farbkombinationen und treffenden Worten die ursprüngliche Kommunikationsidee noch besser zur Geltung bringen. Mit knackigen Leitsätzen in kräftigen Farben werden Merck-Mitarbeiter und Partner aufgefordert, aufmerksam und verantwortungsvoll mit den Früchten ihrer Arbeit umzugehen.