Positionierung: Workshop in inspirierendem Ambiente

Von S&W - Juni 2015

Über den eigenen Tellerrand schauen

 

 

Wie anregend sich eine originelle Umgebung auf das Denken auswirkt, haben die Teilnehmer eines Positionierungsworkshops erfahren. Für einen unserer Kunden realisierten wir eine zweiteilige Veranstaltung an zwei ungewöhnlichen Orten: in der VIP-Lounge im Kickers-Stadion und in den denkmalgeschützten Räumen der Parkside-Studios auf dem Gelände der ehemaligen Alessa Chemie. In der luftigen Atmosphäre mit Aussicht auf das Grün, auf dem sich sonst Mannschaften zu spannenden Spielbegegnungen treffen, entwickelte sich eine offene und lockere Stimmung unter den 8 Teilnehmern. Daran knüpften wir am zweiten Veranstaltungstag in den kreativen Räumen des Fotostudios nahtlos an.

 

 

„Out-of-the-box-Konzept“

Gemeinsam konnten wir die Marke aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Am Ende standen drei unterschiedliche, in sich schlüssige Positionierungen. Diese werden nun von einem Marktforschungsinstitut überprüft.

Die Teilnehmer gingen äußerst motiviert aus dem Workshop. Sie gewannen das sichere Gefühl, dass sie das Markenprofil selbst mitgestalten können. Unsere Idee, in fremden Locations neue Impulse zu setzen, damit die Teilnehmer aus sich herausgehen, hat sich voll ausgezahlt. In der VIP-Lounge und in den Parkside Studios stand die neue Positionierung im Mittelpunkt des Geschehens. Es gab keine Ablenkung durch „wichtige“ Anrufe. Alle Teilnehmer fassten Mut, einmal wirklich über den eigenen Tellerrand zu schauen. Dieses „Out-of-the-box-Konzept“ werden wir weiterentwickeln.